Neueste Regeln für Wassersportler in MV

Nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichtes hat die Wasserschutzpolizei die Regeln am Donnerstag noch einmal präzisiert:

Erlaubt ist:

  • Die Ausfahtrt auf das Gewässer mit dem eigenen Boot (einschließlich SUP, Kite und Segelsurfen, Kajak, Kanu, etc.)
  • Das Angeln vom eigenen Boot auf dem Gewässer und von Land
  • Der Aufenthalt bzw. die Übernachtung auf dem eigenen Boot im Sportboothafen oder auf dem Gewässer bzw. im Bootsschuppen
  • Das Arbeiten am eigenen Boot
  • Das Verbringen des eigenen Bootes zum Liegeplatz aus dem Winterlager
  • Der Aufenthalt und Arbeiten im Winterlager
  • Fahrten mit Kfz, Trailer und Boot zum Sportboothafen bzw. zur Anlegestelle

Diese Aussagen beruhen auf Informationen des NDR und der Wasserschutzpolizei MV auf Facebook

Ausgeschlossen von diesen Regelungen sind Bewohner anderer Bundesländer, da ein Einreiseverbot nach MV existiert und dieses auch nicht vom Urteil der OVG berührt wird.

Veröffentlicht in Uncategorized.